The Story - Free Template by www.temblo.com
Dies ist die Geschichte meines Lebens. Ich lasse euch daran teilhaben, damit sie
nicht vergessen geht. Wer dies liest und damit Teil davon wird, darf sich in meinem
Buch für Gäste
eintragen und seinen Teil der Story niederschreiben.

Gratis bloggen bei
myblog.de


Good Morning, Herr Horst !!!

Moin Jungens !!! Ja ich weis es wirklich wieder ma Zeit für nen Eintrag geworden nur irgendwie kam ich da nie dazu. Ich weis auch nich genau. Mangelnde Kreativität, Klausuren, ewiges in der Stadt rumgetreibe. Das is alles nich sonderlich vorteilhaft wenn man was schreiben will. Aber naja … nach der langen Zeit meiner Abstinenz is es nun endlich mal wieder Zeit was zu schreiben. Was hab ich in all dieser Zeit erlebt ? Höhen und Tiefen, schöne Tage un scheiß Tage (wobei das das gleiche wie Höhen und Tiefen wäre), Freunde näher kennen gelernt und andere wieder verloren, gelacht und geweint, auf Partys Rumgetrieben, es maßlos übertrieben, gekozt, geschlafen, das erste und das zweite mal ins Beach gegangen ( : ) ), den größten Teil telefoniert, mich ausgeheult, Seelsorger gespielt (was mir im übrigen wieder mal nen irrsinnigen spaß macht, irgendwie mach ich’s doch gerne), Weihnachten gefeiert - Nikolaus auch, in der Schule gesessen (sinnloser weise) , Klausuren geschrieben an auch wieder zurückbekommen - mit mehr oder weniger guten Noten, gechattet un e-mails geschrieben, einkaufen gewesen, CDs bekommen, insgesamt stundenlang mit der Jule im Goethe auf der Bank gesessen, Glühwein gesoffen, den Duft der großen weiten Welt gerochen, fast überfahren worden, nach wirklich langer Zeit mal wieder im Tiefenorter Club gewesen (un es hat sich gelohnt), rumgesingelt, meinem Hamster bei unvermeidlichen sterben zugeguckt, entdeckt das es doch nur ne art kältestarre war un er sich immer noch mit nem riesigen (für so einen kleinen Hamster is er riesig) Tumor rumquälen muss, ansonsten haben andere gelitten, ich gelitten un auch wieder gelacht. Also eigentlich gab es alles was sonst auch passiert.

Jetze hab ich grad Weihnachtsferien. Sitz hier rum, müsste mal dringend mein Zimmer aufräumen werde es aber höchstwahrscheinlich vor ziehen gleich noch ne Mail an Thomä zu schreiben un dann mit dem Julchen in die Stadt zu gehen um der Madelyn, welche grad im Schwarzwald sitzt, ein Weihnachtsgeschenk zu kaufen.

Weihnachten is in diesem Jahr mal wirklich gut ausgefallen, für mich zumindest un dann halt Geschenktechnisch gesehen. Naja CDs, Tops, Hose, Ohrringe, süßes, Geld, Haarreifen, Pullover, DigiCam *fg* (für viele blöde Bilder mit mir un dem rest der Bande) un ach einen Egbert gabs auch noch. Mein neuer bester Freund. (Ach ne das war ja jemand anders wie wir gestern festlegten) Egbert ist klein un dick, flauschig is er auch … es ist ein Bär. Ein Küschelbärchen. Aber sau süß. An sich war Weihnachten wie gesagt gar nich so übel, bei andern gings nen bissel drunter un drüber aber das legt sich alles wieder.
Die nächste riesen Sauße is zu Silvester. Es wurde die alte Sporthalle in Tiefenort für uns gemietet. Frei saufen für alle. Yeaaaaaaaaaaah !!! Ich glaub das wird das reinste Besäufnis. Un es kommt jeder … soweit ich weis. Das wird der Hit. Ich will mal hoffen, dass es dieses Jahr nen ruhigeres Silvester wird. Das heißt sich niemand ankreischt, sich keiner prügelt un auch keiner Kotzt. Aber wenn ich so was sage bin ich sicher die erste die in der ecke liegt. Ich werds mir verkneifen müssen. Das beste is ja eh das Jule un ich schon mal bezahlt haben aber wir immer noch nich wissen wo wir pennen. Das wird was werden. Aber na ja … irgendwo findet sich immer nen Plätzchen. Wär ja nich das erste mal. Klappt schon alles.

Ja was hab ich sonst noch so gemacht. Rumgeschnackselt wie immer. Ewigkeiten in der Stadt rumgehaben ohne wirklich was sinnvolles zu vollbringen.

Bei der Madelyn in Hersfeld waren Nennstiel un ich zwischen durch auch noch mal. War auch sehr amüsant. Mit Drinkspielchen zwischendurch, wenn Madelyn an der Arbeit war un nachmittags gabs dann rumshoppen gegen den Willen des Herrn Nennstiel. In den Winterferien geht’s höchstwahrscheinlich wieder hin. War aber auch schön dort. Außerdem will ich noch mir meinen Eltern nach Berlin zu Bekannten un zu Pfingsten dann nach Dresden auf ne Hochzeit von meinem Cousin. Steht also schon nen bissel was an fürs nächste Jahr.

Bewerbungen hab ich auch noch geschrieben welche ich auch noch dringend abgegeben muss un Fotos brauch ich auch noch. Dafür müsst ich scheinbar aber noch mal zum Friseur weil der meine Haare glätten muss. Turbulent Turbulent. Aber irgendwie bekommt das klein Iris schon gebacken. Sonst bekomm ich ja auch fast alles hin.

Naja gut ich werd dann erste ma aufhören. Wie gesagt noch ne Mail schreiben un dann die Juleeeee anrufen.

Also bis demnächst …

Nen Vorsatz fürs nächste Jahr hab ich auch schon: Telefonieren sie doch einfach wieder mal Stunden lang mit ihrer besten Freundin oder mieten sie sich einen Sportwagen. (Freundin streichen wir mal un setzen Freund ein)

Mehr schreiben könnt ich in diesem Blog aber auch mal.

28.12.06 15:05


Werbung


© 2007 Free Template
by www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog